Ist es dramatisch oder schädlich für den Motor meiner suzuki gsx 600 wenn ich 5w30 öl statt 10w40 öl nachgefüllt habe?

Clemens Knaus

"Natürlich nicht, Sie haben gerade den 5w30 auf 10w40 nachgefüllt." Der Grund dafür ist, dass Sie das Öl nur wechseln werden, indem Sie einen Tank mit bereits gefülltem Öl füllen und das Öl wird nicht gewechselt, indem Sie mehr Öl hinzufügen... Damit ist es in jedem Fall besser als Herstellerfreigabe Motoröl. Da der Nachfüllvorgang mit 5w30 Öl relativ einfach ist, warum brauchen Sie überhaupt ein Nachfüllsystem, um damit zu beginnen? aber wenn Sie das lesen, fragen Sie sich bereits, warum ein 5w30 Öl so teuer ist.

"Was für eine gute Frage.... Es ist mehr als das.. Betrachten Sieaußerdem einen Sulfataschegehalt Motoröl Erfahrungsbericht. . es ist ein wesentliches Merkmal eines Motors." Das ist das Grundprinzip eines Motors: Wenn der Ölstand auf dem niedrigsten Niveau ist (d.h. das Öl ist etwa 10w40), gibt es kein Problem mit dem Motor, aber wenn der Ölstand über 10w40 steigt, wird der Kraftstoff im Motor verbrannt. Das verursacht eine Kettenreaktion im Motor.

"Es ist nicht schlecht für den Motor, solange man ihn mit der richtigen Zeit und dem richtigen Druck hält." So sieht man, dass ich ein wenig ein Ölkenner bin. 10w40 Öl wird in mein Lieblingsöl nachgefüllt, dieses Öl enthält 50% öllösliche Partikel und hat eine hohe Wasserlöslichkeit, und es funktioniert sehr gut in meinen Motoren, ich benutze das Öl nur, wenn ich Motorvibrationen entfernen möchte.

"Es ist kein Problem für Ihr Auto, wenn Sie mit 10w40 befüllen. Wenn Sie 5w30 befüllt haben, sollten Sie 5w30 Öl nachfüllen. Das ist das Grundprinzip." Dafür gibt es mehrere Gründe: Erstens kenne ich keine Fälle, in denen sich das neue Öl in einem schlechten Zustand befand, als es mit 10w40 nachgefüllt wurde: Es ist sehr schwierig, altes Öl mit 10w40 nachzufüllen, da das Öl nicht vollständig gemischt ist.